Mächen*cafe GÖRLS Reutlingen

 

Seit dem 10. April näht gÖrls e.V. "Maultäschle" gegen eine Spende Solidaritätsmasken, die wir für diejenigen fertigen und spenden, die sich nicht selbst mit den notwendigen Alltagsmasken ausstatten können. Bisher wurden 900 gÖrls Maultäschle hergestellt, es konnten 500 gegen Spende und bereits rund 400 davon solidarisch weitergegeben werden - Dankeschön an alle die mitgemacht haben.

Es haben so viele solidarisch mitgewirkt: viele Unterstützerinnen, die Handwerkskammer, die Flüchtlingshilfe, die Kinder-Notbetreuungen, der Kinderschutzbund, die Jugendtreffs, die Jugendhäuser, die Mobile Jugendarbeit, das Jobcenter, Mitarbeiter_innen der Stadt und dem Kreis Reutlingen, die Kontaktstelle Frau und Beruf, BIG, Schulsozialarbeit von Pro Juventa und viele mehr... Darüber hinaus haben wir zahlreiche Mädchen, Kinder, Jugendliche und ihre Familien mit geringem Einkommen, Migrant_innen u.v.a. mit Alltagsmasken versorgt, die dort sehr gut angekommen sind.
Mitgearbeitet, zugeschnitten und genäht haben Mädchen, Frauen und Jugendliche von 14 - 70 Jahren – wir danken Birgit G., Birgit S., Brigitte, Carola, Corinne, Elisabeth, Gana, Heike, Jenny, Jo, Miriam, Noah, Rose, Sandra und Sassi, Danke für Euer tatkräftiges, solidarisches Engagement und eure helfenden Hände!
Wir bedanken uns von Herzen für die großzügige Spende von Frau Prof. em. Dr. Irmtraut Paulwitz, die uns eine wunderbare Grundlage gegeben hat, um den Start dieses Projekts abzusichern!
Unser Dankeschön geht auch an das „Teelädle“ und „Steinelädle“ in Reutlingen, die wir für die Mitwirkung zur Abholung der Masken gewinnen konnten, sowie der Reutlinger Firma A. Schradin GmbH & Co, die unsere Aktion mit Nähfaden unterstützte.
gÖrls e.V. näht solidarisch weiter, intergenerativ, mit Mentorinnen und Vereinsfrauen, Jüngeren und Älteren, ehrenamtlichen und engagierten Mädchen und Frauen, Besucher_innen des Mädchencafés, weiteren Unterstützer_innen, Kooperationspartner_innen und vielen helfenden Händen. Wer mitzumachen und Teil des Solidaritäts-Projekts sein möchte, kann sich gerne bei Corinne Kocher unter 01573 0712916 melden. Bleibt gesund!